Belén Martín, ausgezeichnet mit dem Preis für den Besten Export- und Internationalisierungs-Manager.

Am letzten 25. Mai nahm Belén Martín, Generaldirektorin von ALUCOIL, in Valladolid den Preis für den besten Export- und Internationalisierungs-Manager in Empfang. Dieser Preis, der von der Zeitschrift Castilla und León Económica verliehen wird, belohnt die wichtige Arbeit von Belén Martín und den Rest der Mitarbeiter um ALUCOIL als Modellfirma auf globaler Ebene zu platzieren und fortschrittliche Materialien für die Bereiche Bau, Transport und Industrie herzustellen.

Im Jahr 2010 hat ALUCOIL ein ambitiöses Internationalisierungsprogramm entworfen, welches mit der Gründung von ALUCOIL Maroc in Casablanca (Marokko) begann. In 2011 wird ALUCOIL Nordamerika in South Carolina (EEUU) eröffnet und im Jahr 2014 startet ALUCOIL Australien in Melbourne (Australien). ALUCOIL ist somit auf 4 Kontinenten mit eigenen Produktionsstätten präsent. ALUCOIL hat von Anfang an immer einen starken Fokus auf Export beibehalten und zurzeit werden seine Produkte in mehr als 70 Ländern auf der ganzen Welt verkauft. Die Arbeit und die Anstrengung von Belén Martín und dem Rest des Teams, haben diesen Internationalisierungsprozess möglich gemacht.

In dieser vierten Auflage wurden noch folgende Personen in verschieden Kategorien mit einen Preis ausgezeichnet: Carlos Tejedor (Queserías Entrepinares) in der Kategorie Unternehmen aus Kastilien und Leon; María Berzosa (Grupo Europac) in der Kategorie multinationales Unternehmen in Kastilien und Leon ; Javier Cid (Alentia) – Finanzbereich; Fernando Villalba (Protos) – Handel und Marketing; Sonia Fajardo (Skretting España) – Personalabteilung; José Luis Barredo (Crystal Pharma) – F & E ; Ángel Calleja (Bodega Cuatro Rayas) – Qualität und Pilar López (Microsoft Ibérica) – Erfolg im Ausland.

Über 700 Personen nahmen an dieser IV Castilla und Leon Económica Preisverleihung zum besten Manager teil, welches im Auditorium von Valladolid, stattfand. Pilar del Olmo,
Landesregierungsvorstand für Wirtschaft und Finanzen, übergab den Ehrenpreis an José Rebollo, Präsident von Michelin Spanien und Portugal und schloss den Event ab.